Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jeder Kursanmeldung zur Anwendung

 

 

Zahlung des Kursgeldes:   

Nachdem Sie sich für einen Kurs / Training angemeldet haben, erhalten Sie von uns eine Teilnehmerbestätigung und die Rechnung. Der dort aufgeführte Zahlungstermin und der Betrag ist verbindlich. Erst die termingerechte Zahlung berechtigt Sie zur Teilnahme.

Kursplätze und Durchführung: 

Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Lernangebot / Training eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Bei ungenügender Teilnehmerzahl behalten wir uns das Recht vor, den Kurs nicht durchzuführen. Das Kursgeld wird erlassen und rückerstattet.

Kursausschluss:   

Sollte ein Kursteilnehmer/in den Kursablauf massiv oder schwerwiegend stören, wird Er / Sie vom Kurs / Training verwiesen. Das Kursgeld würde in diesem Fall nicht zurückerstattet!

Abmeldungen:   

Die Abmeldung eines Kurses ist mit administrativem Aufwand verbunden. Je nach Abmeldung wird dem Teilnehmer das Kursgeld ganz oder teilweise erlassen. Die Abmeldung hat zwingend schriftlich zu erfolgen. Als Eingabedatum gilt der Poststempel.

Kursbestätigung:   

Sie erhalten von uns immer eine Kursbestätigung

Versicherung:   

Für alle von uns organisierten Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Jeder Teilnehmer ist für eine ausreichende Versicherungsdeckung selber verantwortlich. Die Kursteilnehmenden sind verpflichtet, die geltenden Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften wie auch die Ordnungsbestimmungen einzuhalten. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen wird keine Haftung übernommen. (Diebstahl wird automatisch der Polizei gemeldet)

Urheberrecht:   

Bei den Kursen / Trainings dürfen weder Ton noch Bild und Filmaufnahmen von Teilnehmern gemacht werden! Die Vervielfältigung der Kursunterlagen und die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Firmentrainings:

Es gelten die gemeinsam abgemachten Vereinbarungen.

Gerichtsstand:   

Für alle Rechtsbeziehungen ist das Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Luzern.

 © 2011

2255.JPG